Carl-Orff-Grundschule

for our international visitors:
select your languague, please!

England Frankreich Spanien
Niederlande Polen Türkei

(sorry, some are not yet available)

Kasperle ist traurig

Im April haben wir uns erneut ein Puppentheater angeguckt. Diesmal drehte sich alles um das Thema Gefühle. Natürlich war Kasperle auch wieder mit dabei.

Zu Beginn war Kasperle ganz traurig, weil seine Eltern sich stritten und sein Vater von zu Hause ausgezogen war. Nicht einmal seine Freundin Gretel konnte ihn aufmuntern. Kasperle wollte ganz allein sein. Plötzlich bekam Kasperle von Herrn Traurig Besuch. Er wollte Kasperles Katze streicheln, aber leider war diese spurlos verschwunden. Herr Traurig machte sich nun große Sorgen und Kasperle begann, ihn zu beruhigen. Er gab ihm Tipps, wie er seine Wut oder Traurigkeit überwinden kann. Nachdem Kasperle dem Mann helfen konnte, bekam er wieder seltsamen Besuch. Man nannte ihn Herr Wütend. Auch er hatte seine Gefühle nicht unter Kontrolle und schäumte vor Wut. Erneut gab Kasperle Tipps zur Beruhigung. Zu guter Letzt kam Herr Glück vorbei. Herr Glück war stets glücklich und Kasperle beneidete ihn darum. Herr Glück verriet ihm sein Geheimnis. Er erklärte, stets mit anderen Menschen über seine Gefühle zu sprechen. Also fasste Kasperle all seinen Mut zusammen und suchte seine Freundin Gretel auf. Er berichtete ihr von seinem Kummer und merkte bald, dass es ihm schon viel besser erging. Zum Glück hatte er damals Herr Glück kennengelernt.

Meiko und Ole